Umweltmanagement ISO 14001

Umwelt Expertenbrief – Umweltmanagement ISO 14001 und dessen Anforderungen

Umweltbewusstes Handeln ist nicht nur eine moralische Verpflichtung – es wird auch von gesetzlicher Seite von Unternehmen gefordert. Die Verringerung negativer Umweltauswirkungen und die zeitgleiche Einhaltung der Rechtsvorschriften ist das Ziel des Umweltmanagements, welches einen Teil des betrieblichen Umweltschutzes darstellt. Das Umweltmanagement setzt sich mit allen betrieblichen und behördlichen Umweltaspekten eines Unternehmens auseinander. Ein intaktes und funktionierendes Umweltmanagementsystem, kurz UMS, verhilft einem Unternehmen dabei zu betriebswirtschaftlichen Vorteilen, wie einer Kostenverringerung durch minimierten Ressourcenverbrauch oder einer Imageverbesserung. Hierbei stehen vorrangig zwei Umweltmanagementsysteme zur Auswahl – ein UMS nach der Norm ISO 14001 oder der EMAS-Verordnung. Diese dienen als Grundlage für die Implementierung, regelmäßige Überprüfung und kontinuierliche Verbesserung des Umweltmanagements und seinen Anforderungen im Betrieb.

Kostenloser E-Learning Kurs „Was ist Umweltmanagement?“

Einfach kurz anmelden & den kostenlosen E-Learning Kurs direkt starten!

 

Oder suchen Sie eine Ausbildung zum UMB, internen Umweltauditor oder alles zu den Grundlagen der ISO 14001? Dann finden Sie in unserer Übersicht zur Umweltmanagement Ausbildung Ihr Wunsch-Seminar!


Fachinfos für Ihr Umweltmanagement ISO 14001

Holen Sie sich jetzt mit dem Expertenbrief Unterstützung und Anregungen für die Einführung und Weiterentwicklung des betrieblichen Umweltmanagements! Der Expertenbrief liefert Ihnen aktuelle Themen und Tipps rund um das Thema Umweltmanagement ISO 14001 Anforderungen und EMAS!

Mit dem Expertenbrief werden Sie immer über die aktuellsten Themen zu den Umweltmanagement ISO 14001 Anforderungen informiert. Zudem verlieren Sie aber zeitgleich die „alt bekannten“ und grundlegenden ISO 14001 Anforderungen nicht aus den Augen. Hierzu zählen etwa das übergeordnete Ziel der Reduktion von Umweltbelastungen und damit einhergehend des Umweltschutzes.

Hierfür dienen Managementinstrumente und -methoden, wie der PDCA-Zyklus, als Hilfsmittel, mit denen Sie alle gestellten Anforderungen von Seiten des Gesetzes und seitens der Norm erfüllen können. Der Expertenbrief liefert Ihnen monatlich Input für die Führung Ihres UMS mit allen wichtigen Aspekten, sowohl für die punktuell umzusetzenden Aufgaben – wie bspw. die Festlegung der unternehmensinternen Umweltziele – als auch für die Tätigkeiten und Anforderungen im Umweltmanagement, die kontinuierlich im Rahmen Ihres Systems „mitlaufen“ sollten.

Profitieren auch Sie ab sofort von dem Expertenbrief und bleiben Sie im Bereich der Umweltmanagement ISO 14001 Anforderungen immer auf dem Laufenden! Durch die Verbindung aus Wissen und Praxis können Sie immer direkt handeln und die neuesten Erkenntnisse im Umweltmanagement direkt in Ihrem Unternehmen implementieren! Um Ihnen einen kleinen Einblick in den Expertenbrief zu ermöglichen, können Sie auf dieser Seite Artikel aus dem Expertenbrief lesen. Entdecken Sie hierbei die Vielfalt der Themen und Fachinformationen, die Ihnen die Fachzeitschrift rund um das Thema Umweltmanagement ISO 14001 Anforderungen bietet!


Umweltmanagement ISO 14001 Themen aus dem Expertenbrief

Lesen Sie jetzt:

Umweltaspekte bewerten im Umweltmanagement ISO 14001:2015 – dies ist zu beachten

Die Ermittlung und regelmäßige Bewertung der bedeutenden sowie relevanten Umweltaspekte in einem Unternehmen ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Umweltmanagementsystems. Die ISO 14001 verfolgt diesbezüglich den LifeCycle-Gedanken, bei dem der komplette Lebensweg eines Produktes in die Betrachtung fällt. Dabei wird die Betrachtungsweise der Tätigkeiten der Organisation auf die indirekten Umwelteinflüsse ausgeweitet und gewinnt zusätzlich an Bedeutung. Die Notwendigkeit Umweltaspekte zu bewerten, ob direkte oder indirekte, wird vor dem Hintergrund der Gefahren (nachteilige Umweltauswirkung) und im günstigsten Fall der Wahrnehmung von Chancen (positive Umweltauswirkungen) ersichtlich. Um sämtliche Ressourcen wie Personal und Infrastruktur im Rahmen Ihres Umweltmanagement ISO 14001 : 2015 optimal zum Wohle der Umwelt nutzen zu können, ist es unerlässlich, die direkten und indirekten Umweltaspekte genau zu betrachten und zu bewerten,  um Umweltprogramme und Ziele aufzubauen. Wie Sie Umweltaspekte im Umweltmanagement bewerten, lesen Sie in diesem Fachinfo Artikel […]

>>Hier geht es zum vollständigen Artikel „Umweltaspekte bewerten im Umweltmanagement ISO 14001 : 2015“


E-Learning Kurs
Ihr Einstieg ins Umweltmanagement

Präsenzschulung: Besuchen Sie unsere Ausbildung Basiswissen Umweltmanagement ISO 14001 und steigen Sie in die Umweltmanagement Grundlagen ein. Sie lernen dabei die ISO 14001 kennen und erfahren, wie Sie deren Anforderungen erfolgreich in Ihrem UM System umsetzen.

E-Learning Kurs: Alternativ können Sie diese Schulung auch online als E-Learning Kurs durchführen. Werfen Sie hier direkt einen Blick in den kostenlosen Demokurs!


Die neuen Begriffe der Normrevision im Umweltmanagement ISO 14001 : 2015

Die internationale Umweltmanagement Norm wurde seit Beginn des Jahres 2012 überarbeitet und weiterentwickelt. Das Ergebnis dieser Überarbeitung wurde als die revidierte ISO 14001 : 2015 veröffentlicht.  Im Zuge der Normüberarbeitung entstanden viele Änderungen und Neuerungen – unter anderem wurden definierte Begriffe zur eindeutigen und präzisen Auslegung der Anforderungen entwickelt. In diesem Fachinfo Artikel werden Ihnen die neuen Begriffe der ISO 14001 : 2015 mit einer kurzen Definition vorgestellt, sodass Sie die Anforderungen der Norm eindeutig interpretieren und in Ihrem UM-System umsetzten können[…]

>>Hier geht es zum Artikel „Begriffe der Normrevision im Umweltmanagement ISO 14001 : 2015“


Die EMAS Verordnung und die DIN EN ISO 14001 – der feine Unterschied 

Zum Aufbau und langfristigen Erhalt geschäftlicher Beziehungen ist ein funktionierendes Umweltmanagementsystem in der heutigen Zeit meist eine unerlässliche Bedingung. Die Erwartung von Seiten der Kunden und Abnehmer an nachhaltiges unternehmerisches Handeln, das zeitgleich die rechtlichen Forderungen erfüllt, hat sich inzwischen zum anerkannten Standard etabliert. Die Notwendigkeit zur Führung sowie Aufrechterhaltung eines Umweltmanagementsystems steht also außer Frage. Aber für welches Unternehmen eignet sich welches Umweltmanagementsystem? Immerhin stehen primär zwei Formen zur Wahl – ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder nach EMAS. Beide Umweltmanagementsysteme besitzen spezifische Charakteristika und Anforderungen, welche im Entscheidungsprozess unbedingt zu berücksichtigen sind […]

>>Hier geht es zum Artikel „EMAS Verordnung und DIN EN ISO 14001 – der feine Unterschied“